Wahl 2002: Ausreisser zurueck home weiter

Weiter :: Start :: Exkurs :: Koalitionen 1 :: Gelb-Blau :: Koalitionen 2 :: Ausreisser :: Splitterparteien


Ausreisser:
Dem Trend zum Trotz

Obwohl man generell mit Genugtuung feststellen kann, dass die Parteien es doch zunehmen lernen, zu vermeiden, offen und ehrlich -also marktscheierisch- Position zu beziehen, gibt es doch einige Ausreisser, die wir hier geisseln möchten. So geht es nicht!

So wie hier der plumpe Versuch, aus den Ergebnissen der Herz-Kompromission Kapital zu schlagen. Wo doch jeder Arbeitslose weiss, dass Arbeit auf ihn wartet. Was soll das also.

Ebenso unnütz wie ärgerlich, ja unüberlegt!, der Versuch, mit alternativen Gerichten zu locken. Von der Stange! Das ist altbacken, das bringt doch nichts!

Individualität ist gefordert. Sehen wir uns doch einfach nur die Umsätze bei Porsche an. So macht man das.

Und auch hier: Die verunsicherte Bevölkerung mit ausländischen(!) Fleischgerichten zu locken - gleich dreimal nicht! Als ob wir daran denken würden: BSE, MKS, leckere Hormone; wir löffeln das schon aus, das ist sicher. Und hinterher fliegen wir nach Tailand. Jawoll!

Was aber -das aber nur neben bei- sichtbar wird, ist doch auch, dass ein grüner background uns nicht automatisch die heile Welt in die fettigen Hände legt.

Fast schon zum Personenkult verkommt Wahlwerbung im Bereich des Gesundheitswesens. Nicht dass ich falsch verstanden werde: Die Frau in der Werbung hat hier wie oben einen festen Platz, den ich nicht bedaure, sondern ausdrücklich befürworte.

Aber dass wiederum eine Kandidatin für das Amt vorgesehen ist - dieser Hinweis hätte wahrlich gereicht! Hier nun den -wirklich sehr altbackenen und etrwas tönernen- Eindruck zu erwecken, alles wird gut, ist schlechter Stil. Gerade alte Mitbürger reagieren wohl eher verhalten auf diesen Schmusekurs.

Zu technizistisch wiederum dieser misslungene Versuch, die Jugend mit High Tech zu goutieren: Die Einführung der Healthcard und die Propagierung einer kompakteren Unterbringung der Patienten im Krankenhaus der Zukunft in komfortabler Sitzhaltung ist zu viel Information auf einmal. Das kann nicht gut gehen!

So löst man die Probleme nicht. Die Spieleindustrie ist da deutlich weiter.

Vollend verwirrend ist diese Aussage, die wie zu Zeiten des Klassenkampfes daher kommt. Und wenn man ihr schon Glauben schenken soll: Richtet sie sich gegen Arbeitslose oder Manager, die auf dem Absturz, -nein: Abflug sind? Etwas differenzierter (und glaubhafter) muss es schon sein - oder dann eben symbolischer. [grösser]
Erhellender und klärend hingegen diese grafisch saubere und klare Umsetzung der Information, wie der Kandidat dieser Partei gedenkt, ins Parlament zu gelangen. Da kann man doch was damit anfangen.
Eher verharmlosend kommt diese Information des Futtermittel-Ministeriums daher. Die Bevölkerung hat ein gutes Gedächtnis! So kann man von den ungelösten Problemen unserer Hormon-übermästeten Lieblinge nicht ablenken!

Hier bedarf es mehr Feingefühl und Ehrlichkeit: Wie mache ich den Stimmbruch meines Katers rückgängig, wo bekomme ich Büstenhalter für meinen Pudelwelpen? Alles Fragen, die gerade im Wahlkampf konsequent und ohne Umschweife beantwortet werden sollten.

Insbesondere jugentliche Wählerschichten und Frauen will dieses Plakat wohl ansprechen. In der Tat lässt sich über den Sport vieles transportieren, Geld, Chemikalien, Spieler - aber Wähler ansprechen?

Wir meinen: zu viele Informationen, zu wenig Mann.

Der Ausgang der Wahl wird es in der Tat weisen, ob Hantelhalten unsere Jugend so fördert, wie ihre Zukunft es fordert oder ob eher Handy oder Handel mit Aktien mehr Interesse weckt. Davon wird es abhängen, wer bis dahin schon weg ist, schlapp gemacht hat oder... Aber da wird der Herr am unteren Rande sicher hilfreich sein können. Erste Erfolge kann er ja bereits vorweisen. Eine schöne Kombination - trotz allem!

Einfache Muster, das zeigt sich immer wieder, sind am erfolgreichsten. Daran sollte man sich halten. Wiederum klare Linien und dezente Farbwahl sollten den Erfolg folgen lassen.

Nach all dem vorstehenen Wildwuchs ein schönes, positives Beispiel mit einer unwiderlegbaren Aussage.

Splitterparteien

Weiter :: Start :: Exkurs :: Koalitionen 1 :: Gelb-Blau :: Koalitionen 2 :: Ausreisser :: Splitterparteien

Seitenanfang     zurueck home