Fotografie zurück home





Hier finden Sie in loser Folge Neuigkeiten aus der Fotowelt - soweit ich sie für mich für wichtig halte. Ausserdem entstehen hier unter dem Dach von Ständigen Rubriken längerfristige Betrachtungen sowie Hinweise auf andere Webseiten.

 DSC 828  Neues aus der Fotowelt:
 

06.06.2004

Kriegsfotografie...

... wird wieder problematisiert. Folterfotos werfen Fragen auf...

Helmut Newton...

... ist in Berlin angekommen: Eine Sonderausstellung hat es wohl gebraucht, um endlich ein Museum für Fotografie in halbwegs akzeptabler Grösse zu schaffen...

Kommentar  Ihr Kommentar  ::   top


24.04.2004

Digitale Dummheiten...

... und Schlimmeres macht die digitale Bildbearbeitung möglich. Zwar nicht erst die, auch zu Dunkelkammerzeiten war einem geduldigen und gewieften Anhänger der Chemiezunft so maches möglich. Aber da gab's eben auch noch kein Internet, wo sich Fehlgriffe wie in Wahrheit in Zeiten von Photoshop (telepolis, Ernst Corinth) so schnell verbreiten liessen. Aber wichtiger scheint mir dann doch das, was wir nicht zu sehen bekommen; nicht weil es zu brutal, zu abstossend ist sondern weil wir es nicht sehen und damit wissen sollen. Damit ist Weglassen einfacher und effektiver als ein »fake«...

Kommentar  Ihr Kommentar  ::   top


01.02.2004

James Nachtwey - Bilder voller Schrecken

Seine Internetseite.

Kommentar  Ihr Kommentar  ::   top


26.01.2004

Helmut Newton ist tot

Die Wahrheit der Nacktheit ist eine Illusion :: telepolis, Peter V. Brinkemper 25.01.2004 :: Zum Tode des Fotografen Helmut Newton :: Helmut Newton ist tot. Der weltberühmte VIP-, Mode- und Akt-Fotograf stand immer noch mitten im Business, als er am 23. 1. 2004 im Alter von 83 Jahren bei einem Autounfall in Los Angeles unter noch nicht völlig geklärten Umständen starb. Laut Aussage einer Polizeisprecherin verlor Newton die Kontrolle über sein Auto, als er aus der Ausfahrt des Hotels Chateau Marmont am Sunset Boulevard fuhr.

Nun kommt sie langsam ...

...in die Geschäfte, die neue Digitalkamera von SONY. Ich hab' sie schon seit einigen Wochen, wohl eine der ersten in Deutschland und bin begeistert, nachdem ich mit den Vorgängerinnen ebenfalls zufrieden war. Jetzt aber hat man endlich eine »richtige« Kamera in den Händen; einhändig geht's wegen des Gewichts und der Bedienung (fast) nicht mehr.

Gibt es andere Fotografen, die damit (un)glücklich sind?

Kommentar  Ihr Kommentar  ::   top


6.10.2003

Über die Nebenwirkungen einer Digitalkamera

Ein Artikel in telepolis: Leben am Türspion :: Marcus Hammerschmitt 06.10.2003 :: Digitalkameras im Selbstversuch :: Wer sich intensiv mit Digitalkameras beschäftigt, wird seltsame Dinge erleben. Sie sind wie jedes andere technische Gerät nicht einfach nur Dinge, sondern stecken voller metaphysischer Mucken und verändern den Nutzer unmittelbar.

Kommentar  Ihr Kommentar  ::   top


Ständige Rubriken

   ALTER EGO - ALTER EROS:


Seit einiger Zeit beschäftige ich mich im Rahmen eines umfangreichen Projekts mit dem Thema

ALTER EGO - ALTER EROS

alterego Der Titel ist wie das Thema: So komplex wie einfach - ebenso komplex und einfach, wie die Inhalte - eben vielschichtig, gefühlvoll, brüsk; wie das Leben eben... Wenn Sie es ganz einfach wollen: Es geht um Eros, Alter und Tod und das Problem, dass der Penis ein Tabu ist.

Derzeit ist der Zugang nur mit Benutzernamen und Passwort möglich, eine Baustelle, in der (noch) nicht jeder Zugang haben soll. Gespannt sein dürfen Sie aber trotzdem. Was Sie allerdings nicht erwarten dürfen, sind Allerleis & Nackedeis...

Das Projekt beinhaltet ausschliesslich digitale (grösstenteils umfänglich digital bearbeitete) Fotografien, Gedichte und Prosa - alles "self made", versteht sich.

Heraus kommen sollen

  • Eine Ausstellung,
  • Ein Bildband (ca. 28 x 28 cm) und
  • Eine Internetgalerie.
Eine kleine Auswahl gibt es demnächst in meiner im Aufbau befindenen Fotogalerie; einen tieferen Einblick in den Projektstand gibt es hier.

Ein Hinweis an Verleger: Noch suche ich einen anspruchsvollen Verlag. Ich weiss, dass alles schwierig ist, dass Sie bombardiert werden von Fotografen, die veröffentlichen wollen und es gibt Bildbände wie Sand am Meer.

Aber nach meinen Recherchen stehe ich mit meinem Projekt derzeit konkurrenzlos (oder alleine...) da.

Foto-Links:



Software

Super-Fotoarchiv
Ordnung im Bilder-Chaos schafft IMATCH von Mario M. Westphal. Es gibt nicht viel zu sagen: Sie werden einfach nichts besseres finden und das für nur 50 EUR Registrierungsgebühr. Der Mann ist ein Fass, das Programm ein Knüller!

»How I moved to IMATCH« - Diese Schilderung eines Anwenders finden Sie hier.



Portale, Zeitschriften

Die Buchhandlung Lindemanns in Stuttgart ist die erste Adresse, wenn Sie Literatur über fotografische Themen suchen, egal ob künstlerische, technisch oder einfach zum Anschauen ;-)

Screenz.de, ein Online-Magazin rund um Grafik, Webdesign und Fotografie mit News, Downloads, Buchtipps und Links aus diesen Bereichen. Außerdem bietet Screenz ein großes Download-Archiv mit Add-Ons für Adobe Photoshop.

Jakerlund.net, eine Seite mit kostenlosen PS-Plugins zum Dowwnload

Digital Photography Review Portal mit umfassenden Information rund um die Digitalfotografie.

All Things Photo, ein sehr umfangreiches Portal zu allen Fragen der Photographie, personalisierbar, mit eigenem Bereich und webspace (englisch).

PHOTOGRAPHIE Eine anspruchsvolle Photozeitschrift

Ebenso die Zeitschriften computer foto und digitalkamera, wenn Sie dem Digitalzeitalter auch in der Fotografie schon näher getreten sind.



Galerien

Ruins - Ein beeindruckende Sammlung von Ruinen, ästhetisch und umfassend...

camerawork.de Eine Präsenz mit Austellungen, Galerien und einem Design, das nur vernünftig mit denm IE funktioniert :-(

Masters Of Photography Portal mit Zugang zu den Werken vieler bekannter Fotografen.



Geschichte, Dokumentationen

Susan Sontag ist Preisträgerin des Friedenspreises 2003 des deutschen Buchhandels. Wichtige Bücher von ihr (soweit sie den Bereich der Fotografie betreffen): Über Fotografie (Fischer TB) und Das Leiden anderer betrachten, Hanser 2003

"Like guns and cars, cameras are fantasy-machines whose use is addictive. However, despite the extravagances of ordinary language and advertising, they are not lethal. In the hyperbole that markets cars like guns, there is at least this much truth: except in wartime, cars kill more people than guns do. The camera/gun does not kill, so the ominous metaphor seems to be all bluff - like a man's fantasy of having a gun, knife, or tool between his legs." (aus On Photography, 1977)

Neu hinzu gekommen diesen Herbst ist Susan Sontag: Das Leiden anderer betrachten ; Hanser 2003. 25 Jahre nach »Über Fotografie« überdenkt sie ihre Ansichten über die Wirkung der Kriegsfotografie.

Eine Geschicht der Fotografie, gefunden bei Verena Segert

 
top   Beste Einstellung: 1024 x 768 und [F11] zurück home