Pressenotiz der GWI AG vom 5.1.2000: zurück home

  GWI AG expandiert weiter

„Firmen Computer-Consulting Oppermann GmbH, München und MTS Gesellschaft für medizinisch technische Software mbH, Ludwigsburg in GWI Unternehmensgruppe integriert“

Köln,5. Januar 2000

Die GWI AG, IT-Provider im Gesundheitswesen und Hersteller des globalen Klinik-Informations-Systemes ORBIS, hat durch zwei weitere Kooperationen ihre Kundenbasis deutlich gesteigert und damit ein weiteres Signal zur angestrebten Markt- und Technologieführerschaft gesetzt.

Die Firma Computer-Consulting Oppermann ist bereits seit 1985 ausschliesslich im KIS-Markt tätig. Mit 10 Mitarbeitern wurden über 80 Kunden mit dem Produkt IKAS schwerpunktmässig im Bereich Akut-und Rehabilitationskliniken, sowie Heimverwaltung im kleinen und mittleren Marktsegment betreut.

  Die Firma MTS Gesellschaft für medizinisch technische Software mbH ist seit 1982 mit dem Produkt KILO Spezialanbieter in den Bereichen Labor, Leistungserfassung und Kommunikation. In mehr als 50 Krankenhäusern, Rehabilitationskliniken und Labors deckt dieses System die Funktionsbereiche in hoher Qualität ab.

Ziel der GWI Unternehmensgruppe ist, der Kundenbasis beider Systemhäuser eine Zukunftsperspektive mit der workflow-orientieren Lösung ORBIS auf Grundlage einer weichen Migration zu bieten. Dabei ist die Pflege und Weiterentwicklung der jetzt eingesetzten Lösungen sichergestellt.

Beide Unternehmen bringen mit Ihrer langjährigen Erfahrung und Ihren Mitarbeitern hohes spezifisches Fach-Know how ein, welches in die weitere Produktentwicklung und die Kundenbetreuung einfliessen wird.

 

Nach der Fusion betreut die GWI Unternehmensgruppe in Deutschland, Österreich und der Schweiz über 450 Kliniken mit Krankenhaussoftware, davon fast 50 % mit der zukunftsweisenden komponentenorientierten Workflow-Lösung ORBIS.

GWI Unternehmensgruppe

Anne Becker-Seifner
Tel: 0221-9323-435
FAX:0221-9323-666
marketing@orbis-net.de
www.orbis-net.de


  (Ende des Zitats - zurück) zurück home