KILO -
die integrationsfähige
Komplettlösung für das Labor.

Zurück zur Startseite
 

Vorteile, von denen alle profitieren:
Wirtschaftlichkeit, Schnelligkeit, Sicherheit.



Treppenhaus

Die heutige Laborsituation bringt es mit sich: eine ständig steigende Papierflut, zunehmende Fehlergefahr und immer größerer Verwaltungsaufwand - der Einsatz einer leistungsfähigen, durchdachten EDV-Lösung wird unumgänglich. Diese Lösung heißt KILO-das spezielle, maßgeschneiderte Komplettsystem für Labor, Stationskommunikation und Abrechnung.

Denn KILO bietet vielfältige Vorteile für alle Beteiligten:

Im Labor, weil dieses System von Routineaufgaben entlastet, die Gerätenutzung optimiert und die Arbeit auf das Wesentliche - die Analyse - konzentriert. Daraus resultiert eine Sicherung der Arbeitsqualität und eine wesentlich geringere Fehlerquote.

Auf der Station, weil aussagekräftige, aktuelle und übersichtliche Befunde in kürzester Zeit zur Verfügung stehen. Was letztlich dem wichtigsten Beteiligten - dem Patienten - zugute kommt.

In der Verwaltung, weil KILO die Kosten erheblich reduzieren hilft, in bestehende EDV- und Kommunikationskonzepte integrierbar ist, transparente, umfassende Statistiken erstellt und die fallbezogene Abrechnung wirkungsvoll unterstützt.

KILO: Modernste EDV-Technologie von Fachleuten entwickelt.

praeparieren

Als Bestandteil eines neuen Krankenhaus-Kommunikations-Konzepts macht KILO schon heute modernste Software- und Netzwerktechnik im medizinischen Labor nutzbar.

MTS- Spezialist und Vorreiter für ausgereifte EDV-Lösungen mit langjähriger Erfahrung im Laborbereich - hat dieses System entwickelt. Durch ständige, sorgfältige Programmpflege der MTS befindet sich KILO immer auf dem aktuellsten Stand der EDV Technologie.

MTS versteht sich als Systemhaus mit umfassendem Service. Mit fundierter Beratung - auch in den Bereichen Verfahren, Meßgeräte und Labororganisation - trägt MTS einen großen Teil zur Optimierung des Laborbetriebs bei.

Wie KILO die Labor-Arbeit einfacher und sicherer macht.

Die Zielsetzung von KILO ist das Eindämmen der Papierflut, schnellere, aussagekräftigere Ergebnisse, das Vermeiden von Fehlern und die Entlastung von Routinearbeiten. Kurz, die Arbeit einfacher und sicherer zu machen. KILO erreicht diese Ziele mit einer durchdachten Konzeption, die den Anforderungen der Praxis in jeder Hinsicht gerecht wird - denn KILO ist von Praktikern für die tägliche Laborpraxis entwickelt.

Die vielfältigen Möglichkeiten und der einfache Arbeitsablauf machen dies deutlich. Anforderungsbeleg einlesen, Patient suchen, Befund suchen, Kumulativbefunde mit Bewertung ... alles auf Knopfdruck in Sekundenschnelle - auf dem Bildschirm oder als Ausdruck. Es erfolgt eine sofortige Plausibilitätsprüfung der Leistungsanforderungen sowie eine gut/schlecht Belegsortierung.

Fehlende Daten können jederzeit am Bildschirm ergänzt werden. Eine weitere Arbeitserleichterung: Tagesabschluß und ein Reorganisationslauf entfallen.

Sicher ist, daß bei dieser fortschrittlichen Arbeitsweise Energie für das Wesentliche - die Analyse - freigesetzt wird. Dies steigert die Qualität der Ergebnisse genau so wie die Motivation und den Spaß an der Arbeit.

Ein ganz wichtiger htmekt, von dem Labor und Stationen gleichermaßen profitieren, ist die Möglichkeit der beleglosen Leistungsanforderung bzw. Befundübertragung über Bildschirm. Zeitaufwendige, "nervende" Telefonate entfallen. Auch die Notfallbearbeitung wird effektiver und sicherer-. Notfälle werden auf allen Arbeitslisten automatisch vorgezogen!

Zukunftsweisende EDV-Technik - zukunftsweisend in der Bedienerfreundlichkeit.

In der Bedienerfreundlichkeit setzt KILO Maßstäbe. Trotz der komplexen und vielschichtigen Nutzungsmöglichkeiten, bleibt KILO in der Bedienung einfach, schnell und verständlich. Dies ist dem durchdachten modularen Aufbau des Systems mit der Benutzeroberfläche in Menü- und Fenstertechnik und vielen weiteren innovativen Anwendungsdetails zuzuschreiben. Besonders die situationsbezogenen Hilfe-Funktionen unterstützen den Benutzer auf Tastendruck in allen Phasen der Anwendung. Dies gibt Sicherheit und vereinfacht auch die Einarbeitung neuer Mitarbeiter/innen wesentlich.

Vielseitigkeit - Basis für fortschrittliche Laborarbeit.

Die Vielseitigkeit von KILO zeigt sich in der anpassungsfähigkeit an individuelle Gegebenheiten ganz besonders. Die Stammdaten sind vom Anwender ohne Programmierkenntnisse änderbar. Genau wie das Methodenspektrum können Profile und Arbeitslisten frei definiert werden. Die wahlweise Freigabe der Daten nach Patienten, Methoden oder Arbeitslisten mit automatischer Einblendung einer Beurtellung sowie die Freigabe mit Delta-Check unter Einbeziehung der Vorwerte sind weitere Details, die die Laborarbeit optimieren.

KILO und Analysengeräte - Höchstleistung im Verbund.

Durch die Verbindung mit KILO lassen sich die Möglichkeiten moderner, leistungsfähiger Analysengeräte noch effizienter nutzen. Hier werden höchst leistungsfähige Einheiten geschaffen, die die Arbeit wesentlich erleichtern. Während der im Hintergrund laufenden Online-Erfassung kann am PC weiter gearbeitet werden. KILO realisiert eine echte Parallelverarbeitung. Dies bedeutet, daß kein Arbeitsplatz einen anderen blockieren kann.

KILO ist bei den Ärzten beliebt.

KILO optimiert die Befunderstellung. Als Einzelbefund, Kumulativbefund oder als Gesamtbefund - dem Arzt stehen in kürzester Zeit klare und vor allem aktuelle Daten zur Verfügung. Befunde können direkt auf der Station am Bildschirm aufgerufen oder auf Papier ausgedruckt werden.

Flexibel, erweiterterbar und nach allen Seiten offen.

Als offenes System verfügt KILO über standardisierte Schnittstellen und kann so mit anderen Systemen und Geräten kommunizieren und Informationen austauschen. Dies ist die Voraussetzung für ein integriertes lnformationssystem im Krankenhaus als wirtschaftliche Gesamtlösung.

KILO ist auf beliebig viele Arbeitsplätze erweiterbar, ohne daß sich Reaktions- und Zugriffszeit wie bei herkömmlichen Systemen verlangsamen. Im Gegenteil - durch den modularen Aufbau in modernster Netzwerktechnik erhöht sich die Leistungsfähigkeit mit jedem neuen Arbeitsplatz.

KILO weiß, was das Labor leistet.

Auswertung, Abrechnung, Kostenkontrolle - KILO deckt alle Arbeitsbereiche ab, die im Zusammenhang mit der Erfassung, Zuordnung, Verarbeitung und Verwaltung von Arzt-, Labor- und Patientendaten stehen. Alle Daten lassen sich vielfältig auswerten und darstellen. Sei es für die automatische Erstellung von Statistiken, betriebswirtschaftliche Auswertungen, Qualitätskontrollen entsprechend den neuesten Richtlinien der Bundesärztekammer (RiIiBÄK) oder die Bewertung mit 5 verschiedenen Gebührenziffern.

KILO ist nicht zuletzt eine wertvolle Datenbank, die durch die Langzeitspeicherung aller Befunde größtmögliche Transparenz gewährleistet.

Gerade bei der Suche nach alten Befunden oder z.B. für wissenschaftliche Auswertungen ist KILO eine wertvolle Hilfe.




















































































































  1998 mts Kontakt
Denkendorfer Strasse 14, 71636 Ludwigsburg, Tel. +49 7141 41868, powered by musaion, zuletzt aktualisiert am  14.07.98